Neue Jobmodelle in der Medizin: Ärzte und Pflegekräfte setzen auf flexible Arbeitsmodelle mit mehr Selbstbestimmung. Pressemitteilung

 

Heidelberg, März 2019. Für medizinisches Fachpersonal wird der klassische Job in Festanstellung zunehmend unattraktiver. Flexible Arbeitsmodelle, vermittelt über Personalagenturen wie doxx, bieten Alternativen mit mehr Selbstbestimmung, mehr Gehalt und mehr Freizeit. Auch Kliniken und Pflegeeinrichtungen profitieren von den neuen Jobangeboten. Sie können Personallücken kurzfristig besetzen.

Personalmangel in der Medizin. Immer mehr Ärzte und Pflegekräfte setzen auf neue Jobmodelle für die spezialisierte Personalvermittlungsagenturen eine wichtige Rolle spielen. Quelle: www.doxx.de

Heidelberg, März 2019. Der Fachkräftemangel in der Medizin macht es Arbeitgebern und Arbeitnehmern gleichermaßen schwer: Praxen und Kliniken finden kein kompetentes Personal und Ärzte sowie Pflegekräfte keine Anstellung mit verlässlichen Arbeitszeiten und vertretbarem Arbeitspensum. Beide Seiten greifen auf die Unterstützung von Personalvermittlungsagenturen zurück und werden dort fündig: Jobagenturen wie die doxx GmbH bieten Fachkräften flexible Arbeitseinsätze in medizinischen Einrichtungen. Neben der bekannten Arbeitnehmerüberlassung sind Honorartätigkeiten sowie befristete und unbefristete Anstellungen möglich.

 

„Diese Arbeitsmodelle haben alle eins gemeinsam: Die Ärzte und Pflegekräfte legen die Rahmenbedingungen ihres Jobs selbst fest. Sie bestimmen, wann, wo und wie viel sie arbeiten möchten. Bestimmte Schichten beispielsweise können ausgeschlossen werden, um Job und Familie besser miteinander vereinbaren zu können. Die Aufgabe von doxx ist es, die Anforderungen der Ärzte und Pflegekräfte mit dem Personalbedarf der Kliniken zu kombinieren und passgenaue Arbeitseinsätze zu vermitteln“, erklärt Dr. med. Konrad Schumm, Gründer und Geschäftsführer von doxx. Er war jahrelang selbst als Honorararzt tätig und weiß, worauf es in der Beratung ankommt:

 

„Die Fülle an Möglichkeiten ist das eine. Eine bestmögliche Betreuung das andere. Darum arbeiten im doxx-Team ausgebildete Ärzte, gelernte Pfleger und andere Branchenkenner, die wissen, worauf es im medizinischen Alltag ankommt. Alle Mitarbeiter bringen ihre individuellen Erfahrungen mit ein: Sie beantworten Fragen, geben praktische Tipps oder raten auch mal von einer Stelle ab, wenn es für eine der Seiten nicht passt.“

 

Seit gut 10 Jahren setzt die doxx GmbH auf flexible Jobmodelle gepaart mit Branchen-Know-how. Das Feedback ist positiv, so Schumm: „Die Ärzte und Pflegekräfte wissen, dass wir ihre Wünsche ernst nehmen und ihre Arbeit wertschätzen. Kliniken und Pflegeeinrichtungen können darauf vertrauen, dass sie mit unserem erstklassigen Personal die Versorgung der Patienten sicherstellen können.“

Ihr Presse-Kontakt:

Aben , Stefanie}
Stefanie Aben

Marketing

aben@doxx.de

06221.65591-11