700 Teilnehmer beim „Walk of Care Berlin“! Unsere Zahl des Monats.

Unter dem Motto „Walk of Care – Pflegt die Zukunft“ fanden am diesjährigen „Tag der Pflege“ Demonstrationen für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege statt.

Der 12. Mai, der „Internationale Tag der Pflege“, erinnert an den Geburtstag von Florence Nightingale, der Pionierin der Krankenpflege im 19. Jahrhundert. In diesem Jahr wurde der Tag vielerorts in Deutschland von friedlichen Demonstrationen begleitet. Unter dem Motto „Walk of Care – Pflegt die Zukunft“ gingen alleine in Berlin über 700 Menschen auf die Straße.

 

Die Teilnehmer, bestehend aus Pflegekräften, Auszubildenden in der Pflege, Familienangehörigen und Unterstützern, machten mit der Demonstration und vielen Plakaten und Bannern auf die Missstände der Pflege aufmerksam. Sie fordern bessere Arbeitsbedingungen und schnellere Lösungen der Politik. Die Route führte daher nicht zufällig vorbei am Bundesgesundheitsministerium und der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung.

 

700 Menschen, die für die Pflege einstehen und ein Zeichen setzen! Unsere Zahl des Monats. Denn: Pflegerische Leistungen, die tagtäglich in Kliniken und Krankenhäusern erbracht werden, sind ein bedeutender Teil unserer Gesellschaft und werden zunehmen wichtiger.

 

Als Personalagentur mit dem Schwerpunkt Zeitarbeit in der Pflege, setzen wir uns für eine angemessene Wertschätzung für Pflegekräfte ein: Die Wünsche und Ideale derer, die sich täglich um Patienten kümmern, stehen daher im Fokus unserer Jobvermittlung. Wir bieten faire Arbeitsbedingungen, ein Arbeitspensum, das machbar ist, sowie übertarifliche Bezahlung. Denn wir und die 700 Teilnehmer beim „Walk of Care“ in Berlin wissen: Den Pflegekräften gebührt unser Dank und unsere Anerkennung.

 

(Quellen: RBB, Aerzteblatt.de, Aerztezeitung.de)